Freitag, 2. Februar 2018

So schön- am Gardasee


Fotos anschauen, sortieren, bearbeiten, auch das gehört für mich zum Urlaub dazu.
Früher habe ich jedes Jahr ein Fotoalbum gemacht mit echten Papierbildern.
Das letzte glaube ich 2011.
Ich bin nicht immer zeitnah mit meiner Sortiererei, es fehlen noch Bilder aus Peru vom letzten Jahr und aus Israel vom Sommer. Egal.


Jetzt erst mal eine Woche im September am




Gardasee.




Wir sind dieses Mal eine Woche früher, noch im September gefahren und da wir immer seeehr
kurzfristig buchen, 3 Tage bevor es losgeht, haben wir nichts bekommen mit Blick auf den See.
Dafür wundervoll gebettet in Weinberge, eine Ferienwohnung in Camprino Veronese östl. von Garda.






Ich finde ja Pinterest immer sehr ergiebig, wenn ich mir ein Bild machen möchte von einem Reiseziel. Diesmal hatten es mir Bilder der Madonna Della Corona angetan. War nicht ganz so einfach, dort hin zu gelangen wie ich mir vorgestellt hatte. Zu Fuß 600m den Berg runter und anschließend wieder hoch. Unterwegs trafen wir etliche verwirrte Touristen, denn man kann die Kirche bis zum Schluss nicht sehen. Wir haben uns gegenseitig Mut gemacht und sind weitergelaufen. Es hat sich gelohnt!
 

 Die Tage waren noch warm, so warm, dass man baden konnte.
 





 Ausflug ans nördliche Ostufer des Sees: Limone sul Garda













Unser Städtetrip führte nach Verona. Sicher eine tolle Stadt, aber allein der Weg dorthin.
Stau. Das Navi hat seinen Geist aufgegeben, sooo voll. Laut, gehetzt und ehrlich gesagt unfreundlich.






Das Schönste war dann der Blick von oben auf die Stadt, weg vom Lärm und Getümmel.



 
Nächstes Mal gerne wieder eine Unterkunft mit Blick auf den See.
Das Licht, die Stimmungen, die wechselnde Wasserfarbe von rosa über gold bis türkis. Das sind Augenblicke, die ich in mir aufsauge, die ich behalten möchte.




 So, die Woche in Bildern ist um,





im April geht's nach London
und das Traumziel in diesem Jahr ist Marrakesch,
ob das wohl was wird?

Habt ein wundervolles Wochenende,
liebste Grüße von Julia















Keine Kommentare: