Samstag, 27. Januar 2018

Totally in Love with



 Verliebt in Leinen, weiß gestrichen.
Wie sehr ich diesen Stoff liebe, bleibt wohl niemandem verborgen,
der hier schon länger liest.




 Als Vorhang, Möbelbezug, Wanddeko und jetzt auch




als "Teppich". Der Plan, 
ein großer weißer Teppich anstelle der vielen kleinen aus Baumwolle,
die ständig gewaschen werden mussten.
Ich sag nur kleine dreckige Hundepfötchen.

Also: groß, waschbar, weiß und nicht zu teuer.
  

Dafür habe ich Leinenreste mit verschiedenen Farben angemalt und 
anschließend bei 60° gewaschen.



Von der Optik her gefällt mir das Kreidefarben-Stück am besten,
ich habe mich dann aber doch für stinknormale Acrylfarbe entschieden.
1. am günstigsten
2. am waschbeständigsten



 Blaue Müllsäcke zusammen geklebt und direkt auf dem Boden gestrichen.
Dabei gemütlich einen Krimi geguckt und Chips gegessen.



 Er liegt jetzt schon eine Weile und hat sich bewährt.
Ausreichend steif durch die Farbe, rutschen tut er auch nicht mehr als jeder andere
und erste Pfötchenspuren ließen sich ganz einfach mit einem feuchten Lappen entfernen.



 Und sollte er die erste Wäsche ebenso gut überstehen wie das Probestück,
wird er nicht der letzte seiner Art bleiben!
Ich werde auf Insta berichten.



Habt ein herrliches Wochenende!
Liebste Grüße,
Julia

verlinkt mit:  RUMS








1 Kommentar:

christine hat gesagt…

Tolle Idee..... ich denke an einen Badezimmerteppich für mich, will ich mal versuchen. Danke fürs Zeigen.
LG
Christine