Donnerstag, 16. November 2017

Kennt Ihr alle, oder?





Wunderschön, weiß, filigran, leicht, schnell zu basteln, kosten fast nichts,
sehr praktisch wieder zu verstauen.
Die Rede ist von



 Butterbrotpapiertüten-Sternen.



Hatte meine Schwägerin mir mal gezeigt und ich hatte sie völlig vergessen, bis eine Freundin sie
neulich hoch hielt und sagte: die machen wir dieses Jahr für SISTERHOOD.
Genau.
Mein erster war noch am gleichen Abend fertig, ganz für mich privat.

 Es gibt viele Anleitungen und Varianten z.B. bei Pinterest. Ich habe mich für schlicht, ohne "Lochmuster" entschieden.


Dafür Butterbrotpapiertüten wie abgebildet zuschneiden und


mit Klebestift aufeinander kleben. Je nachdem, wie weit der äußere Klebestreifen vom Rand entfernt ist, entstehen unterschiedliche Plissémuster.


Mir gefällt es so am besten, man braucht dann allerdings 1-2 Tüten mehr pro Stern, als mit nur einem senkrechten Klebestreifen in der Mitte. (11 Tüten)

Auffalten, mit Klammer fixieren, aufhängen, fertig!







 Liebe Grüße von
Julia







verlinkt mit RUMS
                   FREUTAG
                   Weihnachtslinkparty
                  weihnachtliche Papierdeko 







Kommentare:

Manu S. hat gesagt…

hach, seufz, da hatte ich auch mal einen geschenkt bekommen und wußte partout nicht, wie es funktioniert.
das ist ja eigentlich ganz einfach ..... ich muss los - Butterbrotpapiertüten kaufen :)
danke für die Inspiration!!
liebe Grüße
Manu

114a hat gesagt…

Liebe Julia,
diese Sterne habe ich letztes Jahr auch mit meinen Kindern gebastelt und sie sind ein wirklich schöner Hingucker.
Viele liebe Grüße, Elvira

Tina-vom-Dorf hat gesagt…

Liebe Julia,
ich habe diese Sterne schon oft gesehen, aber noch nie gebastelt. Danke für deine Anleitung, jetzt werde ich sie bestimmt einmal machen.
Liebe Grüße
Tina