Donnerstag, 30. November 2017

DIY-Tannenbäumchen aus Papier





Das Tolle an SISTERHOOD (natürlich neben vielem Anderen):
ist die Unmenge an Deko,
die wir brauchen, um etliche Tische für noch mehr Menschen zu dekorieren.
Und wenn man schon dabei ist,





 dann sind zu den 100 auch schnell noch 10 Bäumchen für das eigene Heim gebastelt!



Die Holzklötze hat mir der freundliche Mitarbeiter im Baumarkt direkt aus der Platte gesägt,
ohne Aufpreis, über 100 Stück.
Die Löcher gingen dank Ständerbohrmaschine auch schnell.
Stämme aus Schaschlik-Spießen in verschiedenen Längen, angemalt mit
gut deckender schwarzer Abtönfarbe komplettieren die Baumbasis.



Die "Zweige" sind gefaltete Papierdreiecke, mit der Lochzange gelocht.
Ich habe ein wenig mit verschieden großen Dreiecken experimentiert, um unterschiedliche
Baumformen zu erhalten: lange, schlanke, hohe und kleine breite.








 Liebe Grüße von
Julia
Habt einen schönen 1. Advent!







 verlinkt mit: RUMS
                      Freutag
                      weihnachtliche Papierideen 



P.S.: Wer mehr sehen möchte, vielleicht aus dem Hamburger Westen kommt, ist herzlich eingeladen zu unserem "SISTERHOOD for everyone"




1 Kommentar:

Nicole B. hat gesagt…

Eine super schöne Deko ist das liebe Julia.
Die schwarzen Bäumchen würden sich auch hier gut machen.
Danke für den Tipp und das Verlinken,
lieben Gruß
Nicole