Donnerstag, 12. Januar 2017

PATINA

  
Insgesamt möchte ich weniger.
Weniger Durcheinander, weniger Unordnung, weniger Fülle,
weniger Sachen, weniger Deko, weniger Farben....
Aber wohin mit all den Sachen???
Wie bekomme ich das hin???
  

 Anfangen und durchhalten. Weniger Farben.
Ich habe meine Laternen, Windlichter und Leuchter einheitlich patiniert.
  
  


  

Sie hatten alle unterschiedliche Weißtöne oder waren türkis.  
 
  
  1. Schritt: alles schwarz anmalen. Abtönfarbe brachte ein schöneres Endergebnis hervor als
matte Acrylfarbe.
  

2. Schritt: mit Wachs bestreichen. Ich habe PASTE WAX von PAINTING THE PAST benutzt.
15 min (mindestens) trocknen lassen und dann  


 3. Schritt: Soviel von der Patina wieder entfernen bis das gewünschte Ergebnis  erreicht ist.


Die Holzleuchter habe ich zuerst mit weißer Kreidefarbe
grundiert und anschließend mit der gleichen Methode bearbeitet.




 Ebenso die beiden orientalischen Holztische.



 Mir ein bisschen Gold sieht es großartig aus!







 Es gibt noch einen großen Spiegel, einen kleinen Schrank, weitere Laternen...
mir wird sicher nicht langweilig!




  
  
  
Liebste Grüße
von Julia 
  
  
  




verlinkt mit: RUMS
Farbe: PAINTING THE PAST
  
  
  
    
 

Kommentare:

Unser kleiner Mikrokosmos hat gesagt…

Hallo Julia,
ich bin immer noch ganz baff. Das sieht mega toll aus. Was für eine tolle Idee. Man kann ja nicht immer alles wegschmeißen oder neu kaufen. Da muss ich doch mal in meinen Deko Schrank schauen, was ich mir mal ändern kann...
Liebe Grüße
Silke

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Hallo Julia,
dein Post "ein neues Zimmer" hat mich inspiriert, alte geerbte Vasen mit schwarzer Abtönfarbe zu streichen ...deine Patinawerke sind bezaubernd schön geworden, ganz große Klasse!
Viele liebe Grüße, Marita