Sonntag, 30. Oktober 2016

Ein Tag in Venedig


  
  Wir waren eine Woche am Gardasee in Italien.
Nicht wirklich weit weg von Venedig und so ließ sich mein Wusch erfüllen,
die Lagunenstadt nicht immer nur auf Fotos zu bewundern.
  

  Natürlich hatte ich auch einen kleinen Stadtführer mit Stadtplan gekauft,
gefolgt sind wir dann aber dem Rat einer guten Venedigkennerin.
Einfach treiben lassen und die besondere Atmosphäre der Stadt auf uns wirken zu lassen.
  
Auto morgens ins (teure) Parkhaus und dann mit einem Vaporetto-Tagesticket
losfahren. Ohne Plan und konkretes Ziel. Nicht von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit.
Die eine oder andere haben wir natürlich trotzdem "gefunden".
Alle anderen dann vielleicht beim (hoffentlich) nächsten Besuch.
Und hier eine kleine Auswahl der Bilderflut:
  



  





















 Zurück ging es dann im Dunklen, vorbei an all den Palästen und Hotels auf dem Canale Grande.
Was für ein toller, erfüllter, großartiger Tag!
  
  



  
 Allerliebste Grüße von 
Julia,
habt einen guten Start in die neue Woche! 
  




   
  
  
  
   


  
  
  
  
  
  
 

Kommentare:

Moni hat gesagt…

Tolle Bilder einer tollen Stadt! Ich hab sie damals im Sommer in der goldenen Abendsonne erkundet, aber deine Bilder im herbstlichen grau gefallen mir auch sehr!

Dani Liese hat gesagt…

Wunderschöne Bilder ❤️️

Pe-Twin-kel hat gesagt…

Grandiose Bilder, danke für diese virtuelle Kurzteise.
Lieben Gruß,
Petra