Donnerstag, 29. September 2016

Erste Versuche mit Snap Pap

  
 
  
  
Nachdem ich einige Erfahrungsberichte von begeisterten Snap Pap- Userinnen
gelesen habe, habe ich mir auch einen großen Bogen bestellt.
Gewaschen wie beschrieben bei 60° in der Waschmaschine für bessere
Lederoptik bzw. Used-Look.
  


  Das Elefantenmotiv stammt aus dem Internet, ich habe es um das weiße Tattoo bereichert 
und mit Tranferfolie für helle Stoffe aufgebügelt.
  

  Auch gewaschen fand ich das Material noch recht steif und die runden Böden einzunähen
nicht ganz einfach.
Meine alte Pfaff Nähmaschine von 1985 konnte es auch nur mit Ledernadel.
Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis aber hochzufrieden und  die beiden 
werden sicher nicht allein bleiben.



  
 liebe Grüße von
Julia











verlinkt mit: RUMS
Snap Pap von Snaply Nähkram 
Elefantenmotiv: Pinterest

   
  


1 Kommentar:

Rehgeschwister hat gesagt…

Großartig!
Ich habe noch eine ganze Rolle SnapPap und weiß jetzt endlich, was ich damit anfangn kann...
Liebe Grüße, Sandra