Donnerstag, 21. April 2016

Eine neue leere Wand oder "PAX" einmal ganz anders







  
  Bisher stand hier der Kleiderschrank meiner Tochter und ich habe der Wand 
nicht viel Beachtung geschenkt.
Aber es ist die Wand, auf die ich jeden Morgen ungefähr 20 min schaue
mit meiner Kaffeetasse im Bett sitzend und meinen Gedanken nachhängend.
Es ist gar nicht so, dass ich die Tapete nicht mehr mag, aber ich schaue sie jetzt
seit ca. 20 Jahren an. Und irgendwie gehört sie zu einem anderen Leben.
Es wurde Zeit für eine Veränderung.

Ruhiger auf jeden Fall.
Weiß.
Ein kleiner! neuer Schrank für Bügelbrett und Trittleiter.
Ein Anblick, der Augen und Herz erfreut, aber nicht zu sehr ablenkt
(von meinen allmorgentlichen Gedanken).
  Nicht wieder alles vollstellen, so dass ein schlichter Hintergrund für Fotos bleibt.
  
  
  Ich habe mich für einen Kleiderschrank-Korpus (PAX von Ikea)
und einen Leinenvorhang entschieden. Das gibt es in dem Zimmer schon
und war keine große Investition.
  



Probe- Aufstellung mit provisorischem Vorhang.
Die Wand ist inzwischen einmal gestrichen.

Für den Staubsauger habe ich aus Regalen eine Abtrennung gebaut. Passt alles rein!

Fußbodenleisten mit Montagekleber aufgeklebt. Nicht besonders professionell, 
wird aber halten!
  
 



Der Rattanklappstuhl ist ein Sperrmüllfund von vor vielen Jahren.
Kissen: Ziege oder doch lieber Königstochter?
  
  
  


Schrank und Vorhang sind fertig.
Die Fußleiste fehlt noch und ich werde die restlichen Wände wohl  auch weiß streichen.
Überlege noch....

  






  Liebe Grüße von
Julia






  verlinkt mit
RUMS


Leinen und Kissenstoff: Stoff und Stil
Schrankkorpus: Ikea
Füßbodenleisten: Lüchau
Puppe: Flohmarkt
Rattanstuhl: Sperrmüll 

 


 

Kommentare:

Pe-Twin-kel hat gesagt…

Das sieht sehr schön stimmig aus, gefällt mir sehr. Auch die Heizungsverkleidung passt perfekt dazu. Hast du gut gemacht. Mit den Leisten tolle Idee.
Lieben Gruß,
Petra

pomadesign hat gesagt…

Dein Schrank sieht richtig toll aus und passt super in das Zimmer rein! Wirklich toll! Was hast du für Leisten an den Schrank gemacht? Das gefällt mir auch richtig gut.
Viele Grüße
Maren

Manu S. hat gesagt…

wunderbare Lösung!
weiß ist einfach eine grandiose Farbe - es macht alles luftig, hell und ruhig
die Idee mit den Fußleisten ist genial! das muss ich mir merken - schon ist der Schrank elegant
liebe Grüße
Manu
PS: ich würde die anderen Wände auch streichen - vielleicht nicht ganz weiß, sondern eine leicht "schlammige" Farbe - so ein wenig wie dein Leinenvorhang ....

Ju-made hat gesagt…

Liebe Julia,
toller Anblick, so würde ich auch gerne morgens meinen Gedanken nachhängen! ;-)
Die Puppe finde ich perfekt passend!!
Liebe Grüße Julia

Très Julie hat gesagt…

Vielen Dank Ihr Lieben!

@pomadesign:
Es sind fertig gestrichene Fußleisten aus MDF aus dem Baumarkt