Mittwoch, 29. Mai 2013

MMM- langer Rock und ein paar Gedanken...

... zu kopflosem, na ja, sagen wir mal
nicht ganz bis zu Ende reflektiertem Handeln.
Ich las bei MICHOU von Geköpften und seelenlosen Aliens.
Geköpft, das gebe ich zu, aber seelenlos?
Was mach ich da eigentlich??? Warum schneide ich meinen Kopf ab?
Fest steht, es gab nie eine bewusste Entscheidung für oder gegen 
kopfloses Bloggen, denn ganz selten, sehr selten, gab es in meinem
Blog auch schon Bilder wie dieses:
Also wirklich unerkannt will ich gar nicht bleiben.
Warum dann?
Weil ich meistens zu ernst oder traurig aussehe, die Augen geschlossen habe?...
Vielleicht, weil die ersten Bilder, die ich öffentlich gezeigt habe, 
meine Tochter in Eislaufkleidchen zeigten und ich da tatsächlich 
verhindern wollte, dass man sie erkennt?
Und dann nicht wieder darüber nachgedacht habe??
Weil so viele andere es auch so machen?
Da ich selber auch lieber Blogs mit Gesichtern lese, werde ich also
in Zukunft versuchen, mutig zu sein und meinen Bildern die Seele zu lassen.


Also dann!
  
Zum eigentlichen Anlass dieses Posts, dem Me Made Mittwoch.
MMM,hier treffen sich die Teilnehmerinnen

Heute ein denkbar alltagsuntaugliches Kleidungsstück,
ein langer Rock mit  angedeuteter Schleppe.
Den Schnitt habe ich selber gemacht, nachdem
 ich einen ähnlichen in einem Katalog gesehen habe.
  




Viel MeMadeMay'13 gab es von mir nicht,
von wegen alle paar Tage eine Zusammenfassung.
Das war mir alles dann doch zu viel.
Hier die wenigen veröffentlichten Bilder:
Der Mantel vom Sew Along im letzten Herbst


 
Ein Vicosekleid und ein  Mantel aus Strickstoff

 
 Mein Knotenkleid "Nr.2"


Eines meiner vielen langen Lieblingskleider
Details HIER





 Liebe Grüße von
Julia










Dienstag, 28. Mai 2013

Ein Raum für mich im Mai

Die Outdoor-Bilder habe ich im letzten Post gezeigt,
heute nun der Blick ins Zimmer.
Ich habe Kissen genäht für das weiße Sofa.
  



Der Leinenstoff ist mit der
"Stoff-auf-Etikette-kleben-Etikette-in-Drucker-schieben-Methode"
bedruckt, die ich nach wie vor einfach großartig finde.
HIER
findet Ihr die Anleitung und einen weiteren Link.

Da in meinen Drucker max. A4 passt, sind es Patchworkkissen geworden.

 

Donnerstag, 23. Mai 2013

12tel Blick im Mai - Pfingsten an der Ostsee

Vor 7 Wochen (Ostern) haben die Kinder noch aus dicken Schneeblöcken
ein Iglu gebaut. Und jetzt (Pfingsten) war alles grün und gelb.

  


Auch der
 12tel Blick 
auf die Steilküste war ein ganz neuer:
   Sehr passend hat die Tabea den 
auch "Wachstumsschub" genannt.



Der Norden Schleswig-Holsteins war wohl eine der wenigen
Regionen Deutschlands, die Pfingsten zwar überwiegend bedeckt,
aber trocken waren.

Unterwegs, (na ja, bis auf den kleinen Hund im Garten)

  
Und noch Bilder aus dem Garten
Aus dem Rhabarber habe ich inzwischen Saft gemacht und Kuchen
gebacken. Als Kinder mussten wir immer Rhabarbersaft trinken,
weil alles andere zu teuer war.
Scheint aber keinen bleibenden Schaden hinterlassen zu haben,
denn als ich neulich bei einer Freundin Rhabarberschorle
 zu trinken bekam, weckte der Geschmack nur gute Erinnerungen.
Und zwar so gute, dass ich mir einen Entsafter geliehen
und Saft gemacht habe,das erste Mal in meinem Leben!
Fanta oder Cola halten da nicht mit,
 hat meine Mutter nur früher verstanden als ich!



 Liebe Grüße aus dem grün-gelben
Norden,
Julia




 PS.: Meine Eltern vermieten die Häuser,
HIER.

verlinkt mit
Weekend flowers
Mosaic Monday




  

Dienstag, 14. Mai 2013

Texture Tuesday Black and White...

perhaps a touch of colour.



textured with kk_mayzee



Mach dich auf, meine Freundin, meine Schöne und komm!
Denn siehe, der Winter ist vorbei, 
die Regenzeit ist vorüber, vergangen.
Die Blumen zeigen sich im Lande,
die Zeit des Singens ist gekommen!

Die Bibel,  Hohelied 2, 10-12




Herzliche Grüße von 
Julia



HIER
findet Ihr die Link-Party.


Mittwoch, 8. Mai 2013

MMM und MMMay'13


Ein uraltes, viel geliebtes Kleid, dass ich seit deutlich über
10 Jahren jeden Frühling/Sommer trage.
Und immer fürchte, dass der Stoff das viele Waschen 
irgendwann nicht mehr durchhält.
   
   Gleichzeitig Kombination Nr. 7 für den MMMay'13 am Tag 8

  
Bis auf die Schuhe ist alles me made:
Hose, Kleid, Bluse, Kette, Filzblümchen und Glas Top für den Ring Ding.

  

 I

 Der Schnitt stammt aus der
Burda für Zierliche '95/'96,
fast schon retro!!!

 
(Die Bluse habe ich später dazu gemacht).



Die Kombinationen für den MMMay'13 werde ich im Blog nicht
jeden Tag posten, da ich die meisten Sachen, die ich gerne trage
 hier schon mal vorgestellt habe.
Aber alle paar Tage eine Zusammenfassung wird es geben.
Die (fast) täglichen Bilder gibt es in der  MMMay flickr-group .


Tag 4
 read more:HERE


 Tag5
read more:HERE



 Tag7
read more: HERE


Ich liebe diese Leder-Trachtenjacke.
Sie ist gar nicht selbergemacht, aber selber gekauft.
Ich weiß es noch ganz genau, auf dem Mensa Flohmarkt
der Hamburger Uni, für 5 (fünf!!!) DM.
Nur das Futter musste ich erneuern.




 Herzliche Grüße von
Julia











Zum MMMay kommt Ihr mit einem Klick auf den Schriftzug
auf der rechten Sidebar,
zum MMM geht es HIER.






Dienstag, 7. Mai 2013

Texture Tuesday The Pop eDition



 
Ich muss! sie fotografieren.
Es ist wie ein innerer Zwang.
Jedes Jahr wieder.
Da hilft auch nicht, dass es schon so viele Fotos aus den Vorjahren gibt!
Von ihnen ist die Rede:
den Blüten der Japanischen Kirsche vorm Haus.

 


Diese Bilder sind bearbeitet mit der Textur kk_nested von Kim Klassen
für die Texture Party am Dienstag.






Liebe Grüße von
Julia





Shared with 








Freitag, 3. Mai 2013

Me- Made- May '13 Tag 1, 2 und 3


  


 
Mein "Versprechen" das ich abgegeben habe, lautet folgendermaßen:
Eine Kombination aus selbstgenähter Kleidung, Schmuck und
 Accessoires zu tragen, an so vielen Tagen wie möglich im Mai 2013.

Heute, Tag 3

Me made:
Mantel, coat, (more pics  Here)
Tunika, tunic
Leinenhose, trousers, same as yesterday
Stoffblume, flower
Armband aus Lampwork Perlen, bracelet with lampwork beads




 Gestern, Tag 2

Me made:
Leinenhose, trousers
Chiffonbluse, chiffon blouse (more pics  here)
Armband, bracelet with lampwork bead
Tasche, bag


 Vorgestern, Tag 1
 
Me made:
Cordhose, trousers
Gürtel, belt (buckle, flea market)
Schuhe, shoes the leather part (more pics  here)
Kette, necklace




 Ich wünsche Euch ein wunderschönes 
Frühlingswochenende!!
Liebe Grüße 
von Julia



Zur Urheberin der Me-Made-May '13- Idee kommt
Ihr mit einem Klick auf den Schriftzug auf der rechten Sidebar!






Donnerstag, 2. Mai 2013

Wandtattoo

Jetzt habe ich auch eins-
ein Wandtattoo!
  
Lange habe ich überlegt, welche Worte die Ehre haben werden,
von der Wand zu uns zu sprechen.
Zahlreiche Shops habe ich durchstöbert, erschlagen von
den Möglichkeiten und doch habe ich nichts für mich gefunden.
Erst "nur so", dann aber schnell mit ernsthaften Absichten
habe ich mir mein Wunschtattoo am PC selber gestaltet:
  
  

Es ist eine Zeile aus einem Lied,
angelehnt an einen Vers aus der Bibel, Jeremia 31,3.

Ich wollte das "verlassen", "ungeliebt" über meinem Leben
ganz bewusst ersetzen und habe mich für diese Worte des himmlischen
Vaters an seine Kinder entschieden.

"Ich hab dich je und je 
geliebt,
darum zog ich dich zu mir ."

Zwei Kapitel weiter vorn heißt es:
"Denn ich kenne ja die Gedanken, die ich über euch denke,
spricht der Herr,
Gedanken des Friedens und nicht zum Unheil,
um euch wieder Zukunft und Hoffnung zu gewähren."
  
Die Bibel, Jeremia 29,11


  Schön, dass diese Worte jetzt den Raum erfüllen!!!


Um es anzukleben, brauchte ich eine weitere leere, weiße Wand.
In Absprache mit meiner Tochter haben wir all ihre frühen Werke
abgenommen, liebevoll verwahrt, alle Löcher zugespachtelt
und die Wand neu gestrichen.
Meine Gedanken zu leeren, weißen Wänden findet Ihr
HIER 


 Das Tattoo habe ich
HIER
anfertigen lassen, super nett, ging unglaublich schnell!


Liebe Grüße
und ein schönes langes Wochenende!
Eure Julia
 

  verlinkt mit
RUMS am Donnerstag
alles was wir für UNS gemacht haben
Home sweet Home
Be Inspired Friday