Sonntag, 30. September 2012

Wintermantel Sew Along

Teil 3
Die Stoffwahl

Ich habe mich für einen wunderschönen Brokat
(Baumwolle/Viscose??)
entschieden.
Das stand schon fest als ich den angefangenen Mantel
in meinem To-do- Haufen wiederfand.
Aber welche Details???
2  Möglichkeiten kommen in die engere Wahl:

Entweder



mit schwarz-lila Tüllspitze, einer Bordüre in zarten Farben und im Rücken
Teile von einem antiken Kragen, den ich in Frankreich vor vielen Jahren
auf einem Flohmarkt gefunden habe.



Oder

mit einer sehr auffälligen Bordüre und einem bestickten Kontraststoff
am Saum.
Den habe ich mal von meiner Schwiegermutter bekommen,
 die untere Kante von einem (Trachten?)-Tüll-Unterrock.
Ich habe Probestückchen von Mantel- und schwarzem Stoff
aufeinandergesteckt und mit kochendem Wasser übergossen.
Fazit: Das Schwarz färbt den hellen Stoff nicht, der Mantel wäre also
waschbar!

Und? was soll ich jetzt machen?
Ich finde beide Varianten wunderschön, hätte beide Mäntel gern
und kann mich nicht entscheiden. Das passiert mir nicht oft!

Dafür steht der Futterstoff fest.
Nur die Bordüre noch nicht, die ich gerne innen auf der Naht zwischen
Besatz und Futter habe.
Die Knöpfe sind auch vom Flohmarkt.


 Beim Drapieren der Stoffteile auf die Puppe habe ich mit Erstaunen festgestellt,
dass ich einen ganz anderen Ärmel (als im Schnitt vorgesehen) habe.

Quelle: Burda Style


Quelle: Burda Style
  Aus Burda 12/2004
Modell 138

Konnte ich rekonstruieren, da ich es auf den Papierschnitt
geschrieben hatte.
Nicht mehr nachvollziehen konnte ich, woher der Kragen stammen mag.
Da stand nichts auf dem Schnitt.

Ich bin sehr glücklich mit meinen vergessenen Entscheidungen
 von vor 3-4 Jahren!
So kann ich vielleicht noch eine Ärmel-Idee
aus meiner Lieblingszeit umsetzen!?
Quelle: Fashion Design, Modeentwürfe 1895-1920, A Pepin Press Design Book


Woraus näht Ihr Eure Mäntel?




Die Sammlung der Stoffauswahl findet Ihr bei
Catherine und Lucy.




Herzliche Grüße von
Julia













Mittwoch, 26. September 2012

Herzklopfen vor Freude

habe ich bekommen,
als ich
Stoff zu bedrucken ausprobiert habe
und es tadellos funktioniert!
 In Kürze:
Die Rückseite des Stoffes (hier feines Leinen)
 mit einer selbstklebenden Etikette
bekleben.
Überstehenden Stoff akkurat abschneiden.
Beklebten Stoff in den Drucker legen, so dass die Stoffseite!
bedruckt wird.
Hier mein Probestoff schon mal auf ein Kissen gelegt.
Ob es auch waschecht ist, habe ich noch nicht ausgetestet.
Unglaublich, oder?
Oder kennt Ihr das alle schon , nur ich nicht?


Thank you,


Liebe Grüße von
Julia

Dienstag, 25. September 2012

Ring Tops, Lampwork- Seerosen







Die Glastops haben ein eingeklebtes Gewinde
M2,5 mit dem sie auf passende Wechselringe aufgeschraubt werden
können. (Z.B. Ring Ding oder Sunset Boulevard).

Bis auf die beiden unteren sind sie schon bei
eingestellt.


Verlinkt mit
Link Your Stuff 


Liebe Grüße von
 Julia



 

Sonntag, 23. September 2012

Wintermantel Sew Along

Teil 2
Schnittmuster

Quelle: Burda Style

Quelle: Burda Style

Da mein Mantel ja schon zugeschnitten ist,
kann ich Euch nur noch zeigen für welches Schnittmuster
ich mich damals entschieden hatte.

Burda 9/2006
 Modell 101
Mir gefallen die Taschen und die tiefe Falte im Rücken.
Mit dem Kragen bin ich jetzt nicht mehr ganz einverstanden,
ein wenig Stoff ist noch übrig, vielleicht ändere ich ihn noch
oder lasse ihn ganz weg.


CATHERINE und LUCY
sammeln alle Schnittmuster Ideen.



Liebe Grüße von
 Julia









Samstag, 22. September 2012

Liebstes Apfelkuchenrezept

Unser alter Apfelbaum,
der schon stand, als der Garten noch der meiner
Großmutter war und meine Urgroßmutter noch lebte,
der im Mai so wunderschön blüht,
 trägt jetzt Früchte.
Saftige, grüne Äpfel, die sich gar nicht! lagern lassen.
Also: Apfelkuchen, Apfelmus, Pfannkuchen mit Äpfeln....

Heute gab's Apfelkuchen-
unser Lieblingsrezept.


Rührteig aus
100g Butter
150g Zucker
2 Eier
150g Vollkornmehl
1 Vanillezucker
1 TL Backpulver

herstellen, in eine Form füllen und mit

Apfelspalten

belegen.

30g Butter
50g Zucker
1 EßL Milch
Zimt

aufkochen und über dem Obst verteilen.

Ca. 45 min bei 175°C backen




Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag!

Liebe Grüße von
Julia

Freitag, 21. September 2012

Mittwoch, 19. September 2012

MMM, Reithose









Unten: Blick ins Innere
Das erste fertiggestellte Teil von meinem "Haufen".
(Siehe Post vom Sonntag)
Zwischen all den angefangenen oder zu ändernden Stücken
lag eine fertig genähte Reithose mit wieder abgetrenntem Bündchen.
Ich hatte sie völlig vergessen und war ernsthaft freudig überrascht.
Dann kam die Erinnerung langsam wieder.
Sie war zu weit gewesen, weil der Cordstoff einen sehr hohen
Elastananteil hat.
Ich habe sie also an den Seiten abgenäht,
ein neues Bündchen drangemacht und mich gefreut!

Für den Einsatz eignet sich normales Kunstleder aus der
Stoffabteilung nicht, es ist nicht stabil genug.
Dies ist ein Möbelbezugsstoff, der hat sich bei einer
früheren Reithose schon bewährt.

Der Schnitt für den Einsatz ist von einer gekauften
Hose abgenommen und in meinen Standardhosenschnitt
"gebastelt". 

Die eigentlichen (unbearbeiteten)
Fotos hat wie jede! Woche meine Tochter gemacht!
Danke!!!



Der 
Me Made Mittwoch seit kurzem
mit eigenem Blog:



Herzliche Grüße
von 
Julia







Dienstag, 18. September 2012

Lampwork Beads, Jugendstil

Mein Dienstagsprojekt:
Ich habe die Perlen vom Wochenende geätzt/mattiert.




So bleibt nur die dunkle Mitte der Blüten glänzend,
der Rest der Perle seidenmatt.
Dadurch wirken die Blüten noch lebendiger.

Mein Beitrag zum heutigen




Liebe Grüße 
von 
Julia





Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel Sew Along

Teil 1
Inspiration

DIE! Inspirationsquelle für Mäntel ist für mich das
dänische Modelabel NOA NOA.

 Spring '06
So ein schöner Ausschnitt!


 Autumn 2005
Ich liebe Brokat und alles chinesisch Angehauchte!


Autumn 2007
Der Ärmel!
Autumn 2009
Das Muster im Rücken!
Autumn 2005
Und wieder Brokat, das Band in der Taille,
 die Schals und die Ansteckblüte!

Jetzt möglichst alle schönen Details in einem Mantel vereint!

Das Mantelprojekt fügt sich wunderbar in mein Leben, 
denn ich habe neulich einen meiner "to do- Haufen" 
(den größten- im Nähzimmer) umgekippt,
ungefähr 2/3 weggeschmissen, in die Altkleider....
und mir vorgenommen, den Rest nach und nach abzuarbeiten.
Das erste sollte ein Mantel sein, vor einigen Jahren
zugeschnitten aber nie genäht.
Der "Haufen" nach dem Aussortieren

Er hing schon in Einzelteilen über der Schneiderpuppe
als der Aufruf zum sew along kam.




Ich freue mich sehr auf das 
"gemeinsame Nähen",
ich war auch unter denen, die sich ein sew along gewünscht haben.
Danke,
Catherine und Lucy!
geht es zu allen Teilnehmerinnen.



Liebe Grüße von
Julia
PS.:
Überhaupt freue ich mich immer wieder an all meinen alten
NOA NOA Katalogen, blättere sie hin und wieder durch
und bin traurig, dass es sie in Zukunft nicht mehr geben wird
(zumindest nicht so wie früher mit den wunderschön bearbeiteten 
Fotos).

Freitag, 14. September 2012

Brombeeren




Dieses Jahr habe ich tatsächlich Brombeergelee
gekocht und ein leckeres Brombeermousse ausprobiert.
Es nützt ja nichts, die schönen Bilder in den Zeitschriften 
immer nur anzuschauen und es mir für das nächste Jahr vorzunehmen.
Mehr Zeit werde ich dann wohl auch nicht haben.



Shared with


Wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Liebe Grüße von 
Julia







Donnerstag, 13. September 2012

Beauty is where you find it

Mit dem Thema 


Die Bilder sind bearbeitet mit einer Textur von
Shadowhouse Creations (link auf der Sidebar).




Liebe Grüße von
Julia






Mittwoch, 12. September 2012

MMM, langes Chiffonkleid und Tasche


Wer mein Blog schon länger liest,
kennt dieses Kleid schon.
Ich hatte es gestern an, wir waren Schuhe kaufen.
(Nein, nicht für mich).
Zum Glück hat meine Tochter die Fotos vor dem Einkauf gemacht.
Wir sind recht nass zurück gekommen
(mit 2 Paar neuen Stiefeletten!)
und der Rest des Tages blieb grau.

Detailliertere Beschreibungen des Kleides 
(Schnitt...)
findet Ihr
Am 7. September 2011 .

Von diesen Taschen habe ich etliche genäht in vielen
verschiedenen Variationen.
Gestern passte diese am besten.


War das jetzt schon der Abschied vom Sommer oder nicht?
 Mich stimmt es jedes Jahr wieder wehmütig,
wenn der Sommer herbstlich wird.
Worin habt Ihr die schönen warmen Tage verbracht?
Oder was führt Ihr heute aus?


Die Antworten findet Ihr
HIER

Liebe Grüße von
Julia

Freitag, 7. September 2012

Weekend Flowers

Kleine Sträuße aus dem Garten
sind immer das erste, was ich in mein Ferienzimmer an der 
Ostsee stelle, manchmal noch bevor ich das Auto
ausgepackt habe.
 




Shared with



  
Liebe Grüße und ein schönes 
Wochenende,
Julia