Montag, 4. Juni 2012

Lieblingsplatz

Der kleine Teich mit der Eibenhecke im Hintergrund
ist mir der liebste Platz in unserem Garten.
Und in jedem Jahr sieht er ein wenig anders aus.




Die Digitalis haben sich selbst dort hin versät.
Wunderschön, oder?



Eine schöne Woche!
Liebe Grüße von
Julia






Kommentare:

Manu hat gesagt…

schön hast du´s ....
Blumen, die sich selbst ihr Plätzchen suchen ... wissen halt, wo es schön ist ;)
liebe Grüße
Manu

Anonym hat gesagt…

Danke für diese wunderschönen Fotos. Viele Grüße
Ulrike

b`engelwirtschaft hat gesagt…

Ohh der Fingerhut ist sooo wunderschön...leider will er sich nicht in meinem Garten ansiedeln♥
Ein kleines Pflänzchen vom letzten Jahr kämpft noch ein wenig!! Alles Liebe Bettina

Seraphina´s Phantasie hat gesagt…

Ein Platz zum Träumen und entspannen. Einfach wunderschön.
Viele Grüße Synnöve

Anonym hat gesagt…

"....in jedem Jahr sieht er ein wenig anders aus."

Fuer mich ist genau dieser Punkt 'DER Punkt' fuer Begeisterung.
Einziges Problem in groesseren Gaerten: wenn 'Gross-Statisten' ausfallen und dadurch das vorherige Mikro-Klima - samt, aeh, 'Beleuchtungstechnik' durcheinander bringen = ich mag das gar nicht gerne. Nicht nur das Aufraeumen des Baumes sondern auch die panische Rettungsaktion der Unterpflanzung kann einem da gehoerig 'auf Trab bringen/halten'
Gestern Nacht hatten wir hier - wieder einmal - gehoerig Glueck: Stromausfall (meist Baum ueber die Leine); Riesen-Sturm UND Regen = Rezeptur fuer Katastrophen hier bei den Riesenbaeumen.
Heute frueh um 4 Uhr hat mein Mann darum, vor Antritt jeglicher Dienstreise-Hektik zum Flughafen, erst mal die Haustuere aufgerissen und ist noch im Schlafanzug und mit Taschenlampe bewaffnet die Einfahrt abgelatscht, ob er denn ueberhaupt das Grundstueck verlassen koennte! Ja, Glueck gehabt - zumindest hier (andere in der Region sind schon wieder flutungsgefaehrdet)
Meine naechste Aktion, so Tageslicht vorhanden, wird sein: Generatoren kontrollieren; aaaalles was 'Saege-Zaehne' hat startklar halten; Proviant auf 'easy-going' stellen; Handy geladen halten; Feuerholz in Reserve halten uuund hoffen!

Trotzdem (= immer Sorgen wegen der Baeume) freue ich mich riesig, wenn demnaechst die Wattles (Mimosen bei/fuer Euch? Bluetendolden wie Wattebaellchen-Trauben?) bluehen werden. Allerdings habe ich zu diesem Zweck einige von ihnen schon stark abstuetzen muessen, da diese bei Regen sonst so furchtbar schwer werden, dass sie umkippen wie die Fliegen. Nachdem sich die Dinger auch nicht gut verpflanzen lassen und eigentlich nicht sehr alt werden (nur 6 - 10 Jahre) betreibe ich mit selbigen ordentlich Haetschel-Forst-Kunst um niiie ohne welche da zu stehen - egal, wo die sich selbst aussaehen (ausser Einfahrt und 5 m Radius rundums Haus). Leider bin ich noch absolut nicht dahinter gekommen, wie man selbige 'wunschgemaess' aussaeht; fuerchte fast, dass die Samen hierfuer 'einmal durch einen Vogel muessen', denn alle meine was-auch-immer-Versuche funktionieren nicht - aber wild Aufspringende am halt mitunter (fuer uns menschlichen Bewohner hier)
falschen Platz - GsD doch etliche (zum Verlustieren von Voegeln und von mir)
Auch ansonsten deutet GoeGa oefter mal auf Pflaenzchen, welche schon mal aus den designierten Beeten auswanderten mit 'Schusch, zurueck ins Koerbchen' Blick und fraegt um das Warum. Ich meine, als Kompromiss und weil als Nachbar eines Nationalparkes hier lebend, versuche ich stark die wildesten 'Auswanderer' fruehzeitig zu bremsen
aber versuch' das mal den Voegeln zu erklaeren
(und einer der Samenstaende muss IMMER vorwitzig schneller ausreifen als alle anderen viiiel spaeter erst hinterher! )
Irgendwie halten die naemlich gar nichts vom diktatorieschen Satz eines einheimischer Gruenen: "sollen gefaelligst das fressen, was sie immer nur bekamen" Zier- und Esspflanzen nicht australischer Version sind naemlich Unkraut!
Nur: die gesamte Viecherl-Welt tut sich eher erst an selbigen guetig. Ist halt wohl auch fuer diese wie die beliebten Fast-food-Ketten, wenn man das schon kriegen kann = wie menschlich doch die Tiere und wie .... - oooops ;-) :-D

Liebe Gruesse,
Gerlinde

PS: magst Du auch keine 'geschrubbten', sauberen Statuen ?! Ich hab' dieser Art Patina auch lieber im eigenen Garten als nur im Urlaub dafuer nach GB zu fahren. ;-)

lilofee-design hat gesagt…

Oh, wie romantisch ;0), alles genau nach meinem Geschmack!

LG
Christine