Dienstag, 20. Dezember 2011

Weihnachtskleid Sew Along- Panik? Keine Panik!

Keine Panik! Ich schätze, ich werde fertig werden.
Gestern hatte ich nur keine Zeit zum Schreiben,
Ich habe Römerkostüme für das Weihnachtstheater genäht.
Die mussten noch unbedingt vor der Probe fertig werden.

Zum Weihnachtskleid:
Eine Gamasche hat Knöpfchen,
die Schlaufen habe ich weggelassen, da ich mit Vergnügen festgestellt habe,
dass ich auch in die geschlossenen Gamaschen steigen kann.
(Meine Stiefeletten sind am Knöchel ganz eng.)
2 Trottel und ein Schleifchen sind fertig.

Die Armausschnitte sind eingefasst.

Der Reißverschluss eingenäht,
(ohne Spezialfüßchen, ich baue nicht gerne um).

Von 4 Paillettenblumen sind 2 angenäht.


Keine Panik, aber ein ungutes Gefühl beschlich mich,
als ich feststellte, dass die schöne bestickte Jacke,
die ich extra gekauft hatte und die so gut von der Farbe passte (Bild li),
von den Proportionen her nicht in Frage kommt.
Bei der kurzen Jacke in der Mitte stimmen die Proportionen,
aber sie ist zu dunkel, in Natura besser zu sehen als auf dem Foto.
Variante 3 ist mir nicht festlich genug.
(Ich habe aber eine Lösung gefunden).

Was mir noch nicht gefällt, sind die Godets.
Vielleicht nähe ich sie auch von Hand oben ein bisschen zu,
 wie Catherine es bei ihrem Kleid vor hat.

Alle anderen Teilnehmerinnen findet Ihr bei


Liebe Grüße von Julia



Kommentare:

114a hat gesagt…

der Stoff des Kleides ist ganz bezaubernd - ja und dann gibts immer diese Jackenfrage zu klären - das ist echt schwierig. Du wirst aber mit großer Wahrscheinlichkeit (egal welches Jäckchen letztlich das Rennen macht) in diesem Kleid hervorragend und traumhaft schön aussehen ... ganz viele liebe Grüße, Elvira

Anonym hat gesagt…

die gesamate kombination kleid-mantel-gamaschen ist großartig. bitte sag auch um welche schnitte es sich handelt.
danke
christine