Sonntag, 13. Februar 2011

Die gute alte Zeit

Die gute alte Zeit, als es noch keine Digitalkameras gab ( oder wir noch keine hatten) und man gespannt wartete bis der Film endlich voll war, dann noch einmal ungeduldig bis endlich die Fototüte mit den Abzügen aus dem Labor zurück kam und wenn man Glück hatte nicht noch ein Wochenende dazwischen lag , so dass man bis Montag oder Dienstag warten musste!

Jetzt habe ich mir von meinem Mann so einen "Retten-Sie-Ihre-Negative-und-Dias-Scanner" gewünscht, auch bekommen und gestern haben wir die ersten Bilder "gerettet". Hier sind sie:








 Als unsere Tochter und ihre Freundin noch so klein waren, war gerade der Fotoband "Willkommen" von Anne Geddes herausgekommen, und ich wollte auch unbedingt solch ähnliche Bilder. Also habe ich Hüte genäht, wir haben das Klavier mit einer Blumentischdecke abgedeckt und die Kinder in eine Zinkwanne gesetzt. Ich erinnere mich, dass wir auf die Pfingstrosen gut aufpassen mussten, da alles in den Mund wanderte.

1 Kommentar:

Sonja Hentschel hat gesagt…

Oh Julchen, ich erinnere mich. Was für tolle Fotos. Ich freue mich schon auf die nächsten geretteten Bilder.
Deine Sonja